Mit Papierschneidemaschinen kannst Du Papier und Karton in kurzer Zeit problemlos und genau zuschneiden. Diese Arbeiten sind grundsätzlich schnell erledigt. Was Zeit kosten kann ist das Ausmessen und Ausrichten des zu schneidenden Materials, so dass die gewünschten Ergebnisse dabei entstehen.

Eine Großzahl von Modellen hat Raster und Standarformate bereits auf die Oberfläche des Arbeitstisches aufgebracht. Viele in Zenti- und Millimetern, andere bieten auch Skalen in Zoll an. Die folgenden Information sollen Dir als Hilfe dienen, wenn deine Papierschneidemaschine über kein Raster verfügt bzw. die Skalen nicht mehr lesbar sind.

Papiergrößen

Jeder kennt die Bezeichnungen DIN A3, A4 und A5. Die wenigsten wissen aber, was es konkret damit auf sich hat.

Bei der DIN handelt um das Deutsche Institut für Normierung, dass sich zum Ziel gesetzt hat Normierungen im Interesse der Wirtschaft und Gesellschaft zu erarbeiten. Die in der Breite bekanntesten Ergebnisse dieser Normierungsbestrebungen sind sicherlich die Papierformate, die wir im allgemeinen Sprachgebrauch mit DIN Ax bezeichnen.

DIN A

Die Festlegung auf die Normgrößen geht auf die frühen 30er Jahre zurück und resultieren in der DIN-A-Reihe. Die Hintergründe sind sehr leicht zu verstehen:

  • Das Format DIN A0 hat eine Fläche von 1m² und ein Seitenverhältnis von 1:√2 (in etwa 1: 1,414)
  • Auf das nächste kleinere DIN-Format gelangt man durch Halbierung der längeren Seite
DIN-A-Papierformate

DIN-A-Papierformate

Daraus ergibt sich folgende Aufstellung für die DIN-Papierformate:

DIN-FormatBreite in mmHöhe in mmDiagonale in mm
A084111891456
A25948411029
A3297420514
A4210297363
A5148210256

Die Länge der Diagonale habe ich mit angegeben, damit Du prüfen kannst, ob die Schnittlänge einer Papierscheidemaschine ausreicht, um ein Format auch von Ecke zu Ecke zu schneiden. Die meisten Papierschneidemaschinen, die für A4 geeignet sind, beziehen sich nur auf die lange Seite des Formats. Möchtest Du das Blatt diagonal teilen, reichen A4-Schneidemaschinen in der Regel nicht aus, da diese eine Schnittlänge von 320mm haben und damit rund 40mm zu kurz sind.

Hebelschneidemaschine - Diagnonaler Schnitt

Diagnonaler Schnitt

DIN B und C

Die weiteren DIN-Reihen B und C sind Fortführungen des Normierungsgedankens für die Papierformate A und adressieren die Größe unbeschnittener Druckvorlagen und die Größe von Umschlägen, um A-Formate zu kuvertieren. Daraus lässt sich schließen, dass B- und C-Formate größer als die A-Formate sind.

DIN-FormatReihe B - Breite in mmReihe B - Höhe in mmReihe C - Breite in mmReihe C - Höhe in mm
0100014149171297
17071000648917
2500707458648
3353500324458
4250353229324
5176250162229