Weihnachten naht und Du nutzt die Abende in der Vorweihnachtszeit gerne, um Weihnachtsdekoration für die eigenen vier Wände oder für Freunde und Bekannte herzustellen? Dann weißt Du, wie viele Vorarbeiten zu leisten sind, bis es zum eigentlichen Basteln kommt. Fast allen Bastelideen mit Papier ist gleich, dass Sie Papier in bestimmter Form und Farbe benötigen.

Bis zur Weihnachten ist noch ein bisschen Zeit, aber dann findest Du hier Bastelanleitungen, die Deine Papierschneidemaschine so richtig zur Geltung bringen.

  • Selbstgemachte Adentskalender

    Aus braunem Packpapier lassen sich schnell und einfach kleine Papiertüten basteln. Auf jede kommt eine Nummer drauf und eine Kleinigkeit rein. Jetzt noch schnell zugebunden ist dieser Adventskalender eine Geschenk mit viel Liebe für Freund und Verwandte.

  • Fröbelsterne

    Um Fröbelsterne zu basteln, benötigst Du ausreichend Papierstreifen in einem Breiten-Längen-Verhältnis von rund 1:30. Bastel- und Onlineshops bieten solche Zuschnitte gegen teures Geld an. Viel einfacher, günstiger und individueller ist das Zuschneiden mit einer Papierscheidemaschine. Das benötigte Papier erhältst Du bei Amazon oder im Fachgeschäft für wenig Geld.

  • Transparentsterne

    Transparentsterne zieren viele Fenster zur Weihnachtszeit. Die Herstellung reicht von leicht bis teuflisch komplex und das Ergebnis steht und fällt aber immer mit der Präzision beim Zuschneiden und Falten der einzelnen Bögen des Transparentpapiers. Sind nicht alle Zuschnitte gleich groß und nicht alle Knicke genau und scharf gesetzt addieren sich die Ungenauigkeiten schnell auf.